Sections
Mission Statement

    
   Themen-Highlights:

 

More…
 

Flughafenkonzept "CentAirStation" und Flugzeugkonzept "CityBird"

29.11.2016 | In Zusammenarbeit mit zwölf Studenten der Glasgow School of Art haben 25 Wissenschaftler von Bauhaus Luftfahrt ein aufeinander abgestimmtes Flughafen- und Flugzeugkonzept entwickelt: "CentAirStation" und "CityBird". Ihre Mission: Neue Innenstadtflughäfen und neue Flugzeuge, die regional zwischen diesen neuen Innenstadtflughäfen und konventionellen Flughäfen operieren, werden einen wichtigen Beitrag zur Lösung der Herausforderungen des Luftverkehrs im Jahr 2040 und darüber hinaus leisten. Vier Haupttreiber bildeten die Basis für die Entwicklungsarbeiten bei Bauhaus Luftfahrt: 1) Urbanisierung ist heute schon ein wichtiger Megatrend, der bis 2040 und darüber hinaus noch stark an Bedeutung gewinnen wird. 2) Verschiedenste Prognosen weisen ein globales Luftverkehrswachstum von etwa 4,7 % pro Jahr aus. Dies entspricht einer Verdreifachung des Flugaufkommens bis 2040. 3) Bevölkerungsentwicklung und Urbanisierung führen zu einem starken Wachstum von Megastädten. Diese effizient an Flughäfen anzubinden, ist eine große Herausforderung. 4) Ein Ziel des "Flightpath 2050" der Europäischen Kommission ist es, dass 90 % aller Reisenden innerhalb von vier Stunden Tür zu Tür ihr Reiseziel erreichen sollen. Dies bedarf jedoch eines neuen, umfassenden Transportkonzepts.

Zur Quantifizierung möglicher Standorte für CentAirStations in einer Stadt und um das weltweite Potenzial zu bestimmen, untersuchte Bauhaus Luftfahrt die verfügbaren Gleisflächen in der Stadt. Diese Flächen wurden anhand von frei zugänglichen geographischen Informationen identifiziert und hinsichtlich ihrer maximalen Länge und Breite genau ausgemessen. Mit der Bewertung der bevölkerungsreichsten Städte in den USA, Europa und Asien konnte Bauhaus Luftfahrt zeigen, dass Gleisflächen für zukünftige CentAirStations in fast 100 Städten auf allen Kontinenten verfügbar wären. Aus der Analyse möglicher Standorte in den USA, Europa und Asien wurden zudem die Entwurfsanforderungen für die CentAirStations abgeleitet: eine maximale Startbahn- und Gebäudelänge von 650 m sowie eine maximale Startbahn- und Gebäudebreite von 90 m.

Das Konzept der CentAirStations zielt darauf ab, die Kapazität des Luftverkehrssystems signifikant zu erhöhen, indem bestehende und zukünftige Städteverbindungen von konventionellen Flughäfen an die CentAirStations verlagert werden. Das heutige Sitzplatzangebot zwischen Städten in den USA, Europa und Asien sowie die Anzahl möglicher Standorte pro Stadt legen die maximale Passagierkapazität einer CentAirStation mit 10,5 Mio. Reisenden pro Jahr fest. In den USA könnte die Gesamtkapazität damit durchschnittlich um 185 % erhöht werden, in Europa um 480 % und in Asien um 341 %.

Das CentAirStation-Gebäude mit einer Länge von 640 m und einer Breite von 90 m besteht aus mindestens vier Ebenen: 1) Auf der Gleisebene kommen die Passiere mit Stadtschnellbahnen oder Hochgeschwindigkeitszügen an. Jeder Bahnsteig ist über Rolltreppen und Lifte mit der darüberliegenden öffentlichen Ebene verbunden. 2) Die öffentliche Ebene umfasst sowohl uneingeschränkt zugängliche Einrichtungen als auch Bereiche für luftfahrtspezifische Prozesse, wie zum Beispiel die Sicherheitsüberprüfung der Passagiere. 3) Die Vorfeldebene bietet Platz für insgesamt 15 Gate-Positionen für die Bodenabfertigung der CityBirds inklusive aller Zugänge für die benötigten Betriebsmittel und Anschlüsse. 4) Auf der Start- und Landebahnebene stehen viele Funktionen zur Verfügung, die einen effizienten und sicheren Betrieb von CityBirds auf kleinstem Raum ermöglichen. Die vorwiegend vertikalen Passagierwege durch das CentAirStation-Gebäude erlauben sehr kurze Prozesszeiten: Abfliegende Passagiere benötigen 15 Minuten von ihrer Ankunft am Flughafen bis zum Abheben ihres Flugzeugs. Ankommende Passagiere können das Gebäude bereits zehn Minuten, nachdem sie aus dem Flugzeug ausgestiegen sind, verlassen.

Der CityBird wurde speziell als Flugzeug für den innerstädtischen Betrieb entworfen. Die hohe Bevölkerungsdichte in Städten und der begrenzte zur Verfügung stehende Raum stellen hohe Anforderungen an Lärmschutz, Sicherheit und Kurzstartfähigkeit (STOL) des Flugzeugs. Das Flugzeug muss überdies noch effizient sein und schnell genug, um das Ziel von vier Stunden Tür zu Tür über die geforderte Reichweite zu erreichen. Ein Betrieb an konventionellen Flughäfen ohne Beeinträchtigung der laufenden Prozesse ist vorgesehen. Die lange Liste der Vorgaben stellt das Flugzeugdesign vor einige Herausforderungen, die unter anderem durch den Einsatz neuer Technologien adressiert werden: eine niedrige Flügelanordnung mit am Heck angebrachten Triebwerken, ein kurzes und verkleidetes Fahrwerk sowie ein einfaches Hochauftriebssystem entlang der gesamten Spannweite.

Detaillierte Informationen zu "CentAirStation" und "CityBird" finden Sie hier.
Document Actions