Skip to main content

Welchen Beitrag kann die Luftfahrt zur Mobilität in Städten leisten?

Das Konzept der Nutzung vertikal startender und landender Flugzeuge – sogenannter VTOL-Flugzeuge – für die innerstädtische Mobilität rückt zunehmend in den Fokus von Öffentlichkeit, Industrie und Forschung. Das Konzept einer luftgestützten Mobilität mit VTOL-Flugzeugen ist nicht neu, jedoch decken solche, heute durch Helikopter bediente, Taxidienste nur eine marginale Nische im Portfolio von Mobilitätslösungen in Städten ab. Mit dem technologischen Fortschritt im Bereich der Elektrifizierung des Antriebssystems sowie der Autonomie und Sensor- und Kommunikationstechnologien versprechen nun diese neuartigen VTOL-Flugzeuge – allgemein auch oft Flugtaxis genannt – erhebliche Reduktionspotenziale im Bereich Kosten und Lärm. Weiter könnten die Reisezeiten durch eine signifikante Steigerung der Transportgeschwindigkeit stark reduziert werden. Die notwendigen Leistungscharakteristiken der VTOL-Flugzeuge, die Analysen einer möglichen Integration im Zusammenspiel mit anderen Verkehrsträgern sowie deren Auswirkungen auf die Stadtplanung und -entwicklung sind allerdings noch nicht vollständig verstanden. Das Bauhaus Luftfahrt erarbeitet daher grundlegende Methoden zur Auslegung, Transportmodellierung sowie sozioökonomischen Bewertung solcher Transportkonzepte in Städten.

Kernfragen bilden dabei die Architekturen und Effizienzen der Luftfahrzeuge, die potenzielle Verkehrsleistung in städtischen Verkehrssystemen sowie die Auswirkungen auf das allgemeine und gesellschaftliche Wohlergehen mit dem Ziel eines Einsatzes im öffentlichen Nahverkehr – im Gegensatz zum heutigen Nischenverkehr für zeitkritische, wohlhabende Nutzer.

  • Bausteine der urbanen Luftmobilitätsmodellierung: Für ein umfassendes Bild von urbanen Verkehrssystemen müssen unterschiedliche Datenebenen miteinander kombiniert werden. Nur dann können Verkehrsauswirkungen von neuartigen Transportkonzepten analysiert werden.Bausteine der urbanen Luftmobilitätsmodellierung: Für ein umfassendes Bild von urbanen Verkehrssystemen müssen unterschiedliche Datenebenen miteinander kombiniert werden. Nur dann können Verkehrsauswirkungen von neuartigen Transportkonzepten analysiert werden.
  • Zusammenstellung veröffentlichter Daten von Luftfahrzeugen für „Urban Air Mobility“: Das Diagramm verdeutlicht die Heterogenität der Zielsetzungen für diese neue Flugzeugklasse. Größere Reichweiten und höhere Reisegeschwindigkeiten, kombiniert mit VTOL, führen zudem zu höherer Systemkomplexität.Zusammenstellung veröffentlichter Daten von Luftfahrzeugen für „Urban Air Mobility“: Das Diagramm verdeutlicht die Heterogenität der Zielsetzungen für diese neue Flugzeugklasse. Größere Reichweiten und höhere Reisegeschwindigkeiten, kombiniert mit VTOL, führen zudem zu höherer Systemkomplexität.