Skip to main content

Interdisziplinäre Forschung am Bauhaus Luftfahrt

Grundlegende Technologien, Trends und wechselnde Interessen zentraler Beteiligter sowie zukünftige Entwicklungstreiber sind häufig begleitet von großen Unsicherheiten in der langfristigen Entwicklung. Dies erfordert das Zusammenbringen verschiedener Disziplinen, um tragfähige Konzepte und Lösungen für die Luftfahrt zu entwerfen. Die interdisziplinäre Zusammenarbeit ist ein Schlüsselelement der Forschung am Bauhaus Luftfahrt und findet in dedizierten Forschungsschwerpunkten statt. Projekte und Forschungsarbeiten erfolgen dabei stets in heterogenen Expertenteams aus unterschiedlichen Kompetenzbereichen.

System- & Flugzeugtechnologien

System- & Flugzeugtechnologien

Die Systeme und deren technologische Potenziale im Flugzeug stehen im Fokus der Arbeiten im Forschungsschwerpunkt „System- und Flugzeugtechnologien“. Experten aus unterschiedlichen Disziplinen wirken hier zusammen, um die Flugzeugeffizienz weiter zu verbessern, Emissionen zu reduzieren und neue Ansätze für die Flugzeugentwicklung zu erarbeiten. Die betrachteten Emissionen beinhalten klimatische Auswirkungen in Verbindung mit dem Kraftstoffverbrauch des Flugzeuges sowie Lärmbewertungen. Des Weiteren werden auch die Flugzeugsysteme detailliert untersucht und alternative Architekturen inklusive Sensitivitäten gegenüber Änderungen durch unkonventionelle Aspekte modelliert. So sind in dieser Forschergruppe wichtige Ergebnisse zur besseren Antriebs-Aerodynamik-Wechselwirkung und zur grundlegenden Integration hybrider Antriebe erzielt worden.

Interdisziplinäre Forschung am Bauhaus Luftfahrt

Nationale und internationale Förderprojekte, an denen das Bauhaus Luftfahrt in diesem Forschungsschwerpunkt beteiligt ist: