Skip to main content

Das Bauhaus Luftfahrt auf der Langen Nacht der Münchner Museen

Das Bauhaus Luftfahrt wird in diesem Herbst erstmals an der Langen Nacht der Münchner Museen teilnehmen. Die interdisziplinäre Luftfahrtforschungseinrichtung mit Sitz auf dem Ludwig Bölkow Campus in Taufkirchen bei München wird dem Museum der MTU Aero Engines eines ihrer Exponate zur Themenwelt „Die Zukunft der Luftfahrt“ zur Verfügung stellen: „CentAirStation“ und „CityBird“.

Zum Hintergrund: Die Europäische Kommission hat für das Jahr 2050 das Ziel ausgegeben, dass 90 % aller Reisenden in Europa innerhalb von vier Stunden von Tür zu Tür ihr Reiseziel erreichen sollen. Mit der bestehenden Flughafeninfrastruktur in Europa wird dieses ehrgeizige Vorhaben allerdings nicht umzusetzen sein. In Zusammenarbeit mit Studenten der Glasgow School of Art haben Wissenschaftler des Bauhaus Luftfahrt aus diesem Grund ein neues, umfassendes Flughafen- und Flugzeugkonzept entwickelt: „CentAirStation“ und „CityBird“. Die Idee: Vierstöckige Flughafengebäude mit einer Länge von 640 m und einer Breite von 90 m kehren in die europäischen Innenstädte zurück – auf eine der zahlreichen vorhandenen Gleisflächen in der Stadt. Der Passagier reist mit Stadtschnellbahnen oder Hochgeschwindigkeitszügen an. Über Rolltreppen gelangt man rasch in das erste Obergeschoss, wo sich neben umfangreichen Einkaufs- und Unterhaltungsmöglichkeiten auch die Einrichtungen zur Sicherheitsüberprüfung der Passagiere befinden. Im zweiten Obergeschoss wartet bereits an einer von insgesamt 15 Gatepositionen der „CityBird“ – ein besonders kleines und leises, kurzstartfähiges Regionalflugzeug. Vollelektrisch wird der „CityBird“ auf die darüberliegende Start- und Landebahn angehoben, wo die Flugreise in eine von insgesamt 35 europäischen Innenstädten beginnt. Seit dem Betreten des Flughafengebäudes sind zu diesem Zeitpunkt gerade einmal 15 Minuten vergangen.

Die Besucher, die in der Nacht von 15. auf 16. Oktober 2016 in das Museum der MTU Aero Engines in der Dachauer Straße 665 in 80995 München kommen, werden das Flughafen- und Flugzeugkonzept des Bauhaus Luftfahrt anhand eines Modells im Maßstab 1:200 kennenlernen können.

MTU Museum

Das Museum der MTU Aero Engines.
28. September 2016