Skip to main content

Neues Mitglied im Beirat des Bauhaus Luftfahrt

Airbus wird ab sofort von Axel Flaig, Head of Airbus R&T and Central R&T, im Beirat des Bauhaus Luftfahrt vertreten. Er folgt damit auf Dr. Björn Pötter, der das Amt seit 25. Oktober 2016 innehatte.

Axel Flaig wurde 1956 in Braunschweig geboren. Er erlangte einen Abschluss in Luft- und Raumfahrttechnik an der FH Aachen und begann seine berufliche Laufbahn 1980 bei VFW-Fokker (jetzt Airbus) in Bremen. Als Spezialist für Flugmechanik und später auch für Aerodynamik war er an der Entwicklung des Airbus A310, A320, A330, A340 und A321 sowie an verschiedenen Forschungsprogrammen beteiligt. Seit 1996 hatte er mehrere Managementpositionen bei Airbus Engineering inne, unter anderem in den Programmen Airbus A400M, A380 und A350. 2009 wurde er zum Leiter des Flight Physics Centre of Competence berufen und 2014 zum Head of Airbus R&T ernannt.

Der Beirat des Bauhaus Luftfahrt besteht aus je einem Repräsentanten der drei Gründungsmitglieder Airbus, Liebherr-Aerospace und MTU Aero Engines. Weitere Beiräte werden von der Mitgliederversammlung aus dem Kreis der übrigen fördernden Mitglieder, aktuell IABG, gewählt. Ähnlich dem Aufsichtsrat eines Unternehmens nimmt der Beirat des Bauhaus Luftfahrt gegenüber dem Vorstand verschiedene Kontroll- und Beratungsfunktionen wahr.

Axel Flaig

Axel Flaig.
1. August 2017